Mittwoch, 25. April 2012

DIY Memoboard


Das neue Memoboard hängt und war ganz leicht umgesetzt:
- Lochplatte aus dam Baumarkt auf die gewünschten Maße zuscheiden lassen
- Kleine Reste für die Häuschen mitnehmen und das Dach zuschneiden
- Häuschen mit Sprühfarbe besprühen und ausreichend trocknen lassen
- Bunte Gummikordel durch die Löcher fädeln und hinten verknoten (z.B. über DaWanda)
- Mit 4 Nägeln an der Wand anbringen
Fertig!  






Kommentare:

  1. gefällt mir sehr!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Wow sieht super aus. Tolle Idee. Liebe Grüße. Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Sehr süß! Tolle Idee, einfach und trotzdem original!!

    AntwortenLöschen
  4. Tolles memoboard :-)
    und hab den bericht gesehen..sehr inspirierend :-) i love it"!! werd nun öfters hier reinschauen
    ganz lieben gruß
    fräuzlein gerle

    AntwortenLöschen
  5. Richtig richtig cool! Gefällt mir sehr gut.

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  6. eine sehr schöne katharina-idee :) ich glaube, ich wünsche mir so eine lochplatte für die küche ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, für die Küche kann ich mir das auch sehr gut vorstellen. Es gibt auch sicher sehr schöne Haken, die man in der Lochplatte befestigen könnte!
      Grüße!

      Löschen
  7. oh, das ist wirklich toll...wunderbare Idee...danke fürs teilen...und schöne Farbkombination...liebste Grüsse in die Dienstagnacht...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  8. Der Knaller!!

    Zu dieser tollen Idee kann ich nur gratulieren!

    AntwortenLöschen
  9. Kann mich nur anschließen, das Memoboard ist richtig schön! Besonders gut gefallen mir die Häuser!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  10. so eins will ich auch! wie hast du denn die häuser zugeschnitten? brauch ich da eine säge !? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fenke, ja! Am besten eine elektrische. Wir haben eine kleine Tischkreissäge. Obwohl ich da meine Technik auch noch verbessern könnte!;-)
      LG

      Löschen
  11. Wieder eine wunderbare Katharina-Idee! Einfach toll!

    AntwortenLöschen
  12. Lieben Dank für Eure netten Kommentare, ich freue mich!

    AntwortenLöschen
  13. Sag mal, woher hast du die Lochplatte? Die ist aus Holz oder? Mir haben sie gerade im Baumarkt nen Vogel gezeigt und ich finde die Idee doch so toll für meine Arbeitsecke...

    Ein sonniges Wochenende
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      ich habe sie im Toom Baumarkt gekauft, sie ist aus MDF und dort ein Standardprodukt. Bei modulor gibt es sie auch im Angebot, jedoch nur vor Ort und nicht aus Bestellung: http://www.modulor.de/shop/oxid.php/sid/b1b0b29aa06da8b8299d764652a1f99c/cl/details/anid/CKAD/listtype/search/searchparam/lochplatte/sFilterFieldSet/1,2,4,9,11

      LG Katharina

      Löschen
  14. Tolle Idee! Die Häuser gefallen mir super. Das wäre auch etwas für's Kinderzimmer, finde ich.

    AntwortenLöschen
  15. Echt spitze!!! Und dann auch noch in gelb und pink, würde super bei uns rein passen. I LIKE
    Ganz lieben Gruß Vanessa

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schönes Bord, so schön grafisch. Und Du hast auch einen sehr schönen Blog. Besonders Deine Vintage-Schätzchen gefallen mir gut. Grüße

    AntwortenLöschen
  17. tolle idee und so einfach umzusetzen... muss ich auch unbedingt versuchen!! liebe gruesse aus melbourne, kristina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...